Die Würzburger Handsonder- und Handwerbestempel sowie Nummern-Einschreib-Zettel


Von unserem Ehrenvorsitzenden Walter Gabriel

Zur bunten Palette der Philatelie gehören die Stempel, mit denen die Post – seit es Stempel gibt –, die von ihr übernommenen Sendungen aller Art kennzeichnet, mit diversen Vermerken versieht und – seit es Briefmarken gibt – ihre Postwertzeichen entwertet. Eine besondere Art dieser Entwertungsmöglichkeiten pflegen Postverwaltungen weltweit mit den sogenannten Sonderstempeln wie auch den optisch kaum zu unterscheidenden Handwerbestempeln. In Hägers „Großes Lexikon der Philatelie“ heißt es hierzu sinngemäß, dass es sich um Stempel handle, die zu zeitlich und örtlich begrenzten Ereignissen eingesetzt sind und die durch zusätzliche Inschriften, meist auch bildliche Darstellungen, dokumentarischen Charakter erhalten. Handsonderstempel deshalb, weil von Hand abgeschlagen, im Gegensatz zur maschinellen Abstempelung. Der älteste Sonderstempel überhaupt datiert aus dem Jahre 1862 und wurde – wie auch schon die erste Briefmarke – in England in Gebrauch genommen. Als ältester deutscher wird ein 1863 in Leipzig während des 3. Deutschen Turnfestes eingesetzter Kastenstempel „Turn- / Fest-Platz / Leipzig“ angesehen, der jedoch eigentlich ein zusätzlich abgeschlagener Nebenstempel ist, da die Markenentwertung mittels eines normalen Ortsdatumstempels erfolgt ist.

In Würzburg gab es erstmals im Jahre 1912 anlässlich des auf dem Sanderrasen durchgeführten „XIV. Bayerischen Bundesturnfestes“ einen Handsonderstempel (allerdings in zwei Typen), wie aus folgender Auflistung zu ersehen ist. Seither steigt die Zahl der Sonderstempel, die von der königlich bayerischen Post, der Deutschen Reichspost, der Deutschen Post (nach 1945), der Deutschen Bundespost und nunmehr der privatisierten Deutschen Post AG von Sonderpostämtern bzw. Sonderpostfilialen in Gebrauch genommenen Handsonderstempel und Handwerbestempel ständig an. Dokumentiert werden damit vielfältig für Würzburg bedeutsame Ereignisse, wie beispielsweise die Landung des Luftschiffes „Graf Zeppelin“ am 6.8.1939 oder die „1. Fränkische Verkaufsmesse“ vom 8. – 17.7.1949, als sich in der im II. Weltkrieg so schwer zerstörten Stadt wieder ein Wille zum Weiterleben entwickelt hatte. Auch der Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. hat mit Sonderstempeln vielerlei Vereinsanlässe philatelistisch dokumentiert und dabei mit bekannten Baudenkmälern u.a. für die Barockstadt geworben. Sie alle sind auch philatelistische Zeugnisse unseres Vereinslebens, wie die Würzburger Sonder- und Werbestempel insgesamt stets an das vielfältige Geschehen in der Stadt erinnern wollen.

In diesem Zusammenhang sei noch eine Besonderheit erwähnt, die so genannten Sondereinschreibzettel oder wie sie postamtlich genannt waren, die Einschreibnummernzettel mit Veranstaltung kennzeichnendem Zusatz, die auf Antrag im Bereich der Deutschen Bundespost erstmals am 20.3.1970 verwendet wurden; Würzburger Sonderpostämter führten zwei mal solche Nummern-Einschreib-Zettel (NEZ), wie sie zuletzt amtlich bezeichnet wurden, und zwar zu den Veranstaltungen „100 Jahre Freimaurerloge Würzburg“ vom 9. – 10.10.1971 und „14. Sachsentag“ vom 7. – 8.10.1972. Diese Nummern-Einschreib-Zettel wurden bei den Sonderpostämtern nur auf Einschreibsendungen verwendet und kommen daher relativ selten vor.


Nachtrag vom 22. März 2014:
Die Nummerierung der Würzburger Stempel wird Zug um Zug geändert, sie wird zukünftig die Form »2005-02« für »Jahr 2005, zweiter Stempel« haben.


„XIV. Bayerisches Bundesturnfest“, 19. - 23.07.1912, 2 Typen (Abb. 1912-01a und 1912-01b);
• Type 1912-01a: U in Bundesturnfest über RZ von Würzburg,
• Type 1912-01b: U in Bundesturnfest über Z von Würzburg.


„26. Hauptversammlung des Deutschen Werkmeisterverbandes / Sitz Düsseldorf / in Würzburg“ 23. - 27.07.1924 (Abb. 1924-01).


„Süddeutsche Bäckerei-Fachausstellung / Würzburg“, 25.07. - 03.08.1925 (Abb. 1925-01).


„Schäfer's Märchenstadt Liliput“, 04. - 08.10.1934 (Abb. 1934-01).


„Schaffende sammeln für's 1.WHW Großdeutschlands“, 26.03.1939 (Abb. 1939-01).


„Gau-Ausstellung Mainfranken wie es strebt und schafft“. 20.- 29.05.1939 (Abb.1939-02).


„Landung des Luftschiffes ‚Graf Zeppelin““, 06.08.1939 (Abb. 1939-03).


„Mainfränkischer Opfertag“, 20. - 21.01.1940 (Abb. 1940-01).


„6. WHW-Reichs-Strassensammlung Schaffende sammeln - Schaffende geben“, 31.03.1940 (Abb. 1940-02).


„Tag der Briefmarke“, 12.01.1941 (Abb. 1941-01).


„Tag der Briefmarke“, 11.01.1942 (Abb. 1942-01).


„1. Fränkische Verkaufsmesse“, 08. - 17.07.1949 (Abb. 1949-01).


„Fränkische Baustoff-Ausstellung“, 01. - 16.10.1949 (Abb. 1949-02).


„Fränkische Baustoff-Ausstellung“, 10. - 21.05.1950 (Abb. 1950-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1950“, 07. - 18.07.1950 (Abb. 1950-02).


„Der erste neue Farbfilm im Bavariahaus ‚Schwarzwaldmädel'“, 22.09. - 01.10.1950 (Abb. 1950-03).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1952“, 04. - 14.07.1952 (Abb. 1952-01).


„DAG - 2. Bundesjugendtreffen“, 05. - 07.06.1954 (Abb. 1954-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1955“, 07. - 18.07.1955 (Abb. 1955-01).


„Fallschirmjäger-Bundestreffen“, 03. - 04.09.1955 (Abb. 1955-02).


„75 Jahre Verein für Briefmarkenkunde“, 20. - 22.11.1955 (Abb. 1955-03).


„VII. Bundesparteitag der Freien Demokraten Würzburg“, 20. - 21.04.1956 (Abb. 1956-01).


„43. Deutscher Weinbaukongress“, 24.08. - 01.09.1957 (Abb. 1957-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1958“, 05. - 16.07.1958 (Abb. 1958-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1961“, 06. - 18.07.1961 (Abb. 1961-01).


„Deutsche Schwimm- und Springmeisterschaften 1962“, 02. - 05.08.1962 (Abb. 1962-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1964“, 01. - 17.07.1964 (Abb. 1964-01).


„Verein für Briefmarkenkunde / 85 Jahre“, 24.10.1965 (Abb. 1965-01).


„Landeskriegsopfertreffen des VdK-Bayern“, 01.10.1966 (Abb. 1966-01).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1967“, 03. - 19.07.1967 (Abb. 1967-01).


„100 Jahre Bayerische Vereinsbank“, 08.05.1969 (Abb. 1969-01).


„Christliche Gewerkschaft des Post- und Fernmeldepersonals / 4. Gewerkschaftstag“, 24.04.1970 (Abb. 1970-01).


„13. Internationaler Kongreß Pueri Cantores“, 23. -27.07.1970 (Abb. 1970-02).


„60 Jahre Verband Deutscher Posthalter“, 25. - 27.08.1970 (Abb. 1970-03).


„90 Jahre 1880 - 1970 Verein für Briefmarkenkunde, 24. - 25.10.1970 (Abb. 1970-04).


„75 Jahre Röntgen-Strahlen“, 07. - 08.11.1970 (Abb. 1970-05).


„Mainfrankenmesse / Kiliani 1971“, 05. - 21.07.1971 (Abb. 1971-01).


„100 Jahre Freimaurerloge“, 09. - 10.10.1971 (Abb. 1971-02), dazu Nummern-Einschreib-Zettel mit die Veranstaltung kennzeichnendem Zusatz


„XII. Deutsches Post-Sänger-Treffen“, 12. - 13.05.1972 (Abb. 1972-01).


„Briefmarken werben für München 1972“, 02.08.1972 (Abb. 1972-02).


„14. Sachsentag“, 07. - 08.10.1972 (Abb. 1972-03), dazu dazu Nummern-Einschreib-Zettel mit die Veranstaltung kennzeichnendem Zusatz


„Partner der Deutschen Fernsehlotterie 1974“, 14. - 30.09.1974 (Abb. 1974-01).


„Mainfranken Messe Würzburg“, 01. - 20.07.1975 (Abb. 1975-01).


„WÜBA 75 / 95 Jahre Verein für Briefmarkenkunde e.V.“, 24. - 26.10.1975 (Abb. 1975-02).


„Mainfranken Messe Würzburg“, 07. - 18.07.1977 (Abb. 1977-01).


„Seit 750 Jahren Allerheiligen-Messe“, 05. - 06.11.1977 (Abb. 1977-02), Sonderpostamt im Falkenhaus.


„125 Jahre Kolpingwerk Würzburg“, 18.06.1978 (Abb. 1978-01), Sonderpostamt im Kolpinghaus.


„150-Jahrfeier der Errichtung der Konstitutionssäule in Gaibach“, 21.07.1978 (Abb. 1978-02), Sonderpostamt in der Residenz.


„B. Neumann-Tag in Würzburg 1753 1978“, 15.09.1978 (Abb. 1978-03), Sonderpostamt im Rathaus.


„Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin“, 11. - 13.10.1978 (Abb. 1978-04), Sonderpostamt in der Neuen Universität im Hubland.


„16. Kongreß des internationalen Kuratoriums für das Kinder- und Jugendbuch - IBBY -“, 24. - 27.10.1978 (Abb. 1978-05), Sonderpostamt Neue Universität (Sanderring 2).


„1200 Jahre Heidingsfeld 779 1979“, 02.06.1979 (Abb. 1979-01), Sonderpostamt im DRLG-Heim Seilerstraße.


„Mainfranken Messe Würzburg“, 06. - 16.07.1979 (Abb. 1979-02), Fahrbares Postamt im Messegelände am Main.


„125 Jahre Eisenbahn in Würzburg 1854 - 1979 / Tag der offenen Tür“, 09.09.1979 (Abb. 1979-03), Sonderpostamt im Hauptbahnhof (Konferenzsaal 1. Stock).


„50 Jahre Deutscher Oberster Rat der Freimaurer des AASR / Jubiläumsveranstaltung“, 30. - 31.05.1980, Loge zu den drei Säulen, Valentin-Becker-Str. 2 verschiedene Sonderstempel: Type a: Messingplatte mit Uhrzeitangabe, über beide Tage im Einsatz (Abb. 1980-01a), Type b: Gummiplatte ohne Uhrzeitangabe, eigentlich zurückgezogener Stempel (Abb. 1980-01b).


„100 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. / WÜBA 80 / LV-Briefmarkenausstellung im Rang 2“, 17. - 19.10.1980, 2 Stempel mit verstellbarem Datum (Abb. 1980-02), Sonderpostamt Kürnachtalhalle.


„Würzburg '81 / Riemenschneider-Jahr / 1. Briefmarkenbörse in der Europastadt“, 24.05.1981, 2 Stempelplatten (Abb. 1981-01), Sonderpostamt in der Carl-Diem-Halle.


„Mainfranken Messe Würzburg“, 03. - 13.07.1981 (Abb. 1981-02), Fahrbares Postamt im Messegelände am Main.


„Deutsche Bahn / Tag der offenen Tür / Energie ist Leben“, 11.10.1981 (Abb. 1981-03), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt im Hauptbahnhof (Konferenzsaal).


„2. Briefmarkenbörse / Philatelie - ein Hobby für alle!“, 02.05.1982 (Abb. 1982-01), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt in der Carl-Diem-Halle.


„400 Jahre Alma Julia Universität Würzburg / IV. Säkularfeier / 1582 1982“, 10. - 12.05.1982 (Abb. 1982-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt Neue Universität (Sanderring 2).


„100 Jahre Geburtstag von Leonhard Frank / DMG-Briefmarkenausstellung“, 18.09.1982 (Abb. 1982-03), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt im Leonhard-Frank-Haus.


„400 Jahre Alma Julia Universität Würzburg / 18.03.1545 / 13.09.1617“, 29.11. - 01.12.1982 (Abb. 1982-04), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt Neue Universität Am Hubland (Universitätsbibliothek).


„Jamboree-Schau DMG BAYMO '83 come to the World Jamboree“, 23.04.1983 (Abb. 1983-01), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt in der Gustav-Walle-Schule (Aula).


„3. Würzburger Briefmarkenbörse und Drogenberatung ‚Rauschgift betrügt! Philatelie macht Spaß!'“, 24.04.1983 (Abb. 1983-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt in der Carl-Diem-Halle.


„BAYMO '83 / Jahrestreffen DMG - MG Astronomie & Philatelie“, 24.04.1983 (Abb. 1983-03), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt in der Gustav-Walle-Schule (Aula).


„Mainfranken Messe Würzburg“, 01. - 11.07.1983 (Abb. 1983-04), 2 Messingstempel, Fahrbares Postamt im Ausstellungsgelände.


„150 Jahre Röntgengymnasium Würzburg / Jubiläumsveranstaltung / 1833 - 1983“, 15. - 16.07.1983 (Abb. 1983-05), 1 Stempelplatte, Sonderpostamt Röntgen-Gymnasium, Sanderring 8.


„Abschied von den E-Lok-Baureihen 116 und 144 / DB Leistungsschau“, 22.07.1984 (Abb. 1984-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten am Bahnsteig 1).


(Werbestempel) „Mainfranken Messe Würzburg“, 06. - 14.1985 (Abb. 1985-01), 2 Messingstempel, Fahrbares Postamt am Messegelände.


„Motiv-Briefmarkenausstellung der DMG / BAYMO '85 / Landwirtschaft und Umweltschutz“, 04. - 06.10.1985 (Abb 1985-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt Gustav-Walle-Schule (Foyer).


„90 Jahre Röntgenstrahlen / Ausstellung in der Universität“, 08. - 09.11.1985 (Abb. 1985-03), 2 Stempelplatten Sonderpostamt im Foyer der Neuen Universität Würzburg, Sanderring 2.


„6. Würzburger Briefmarkenbörse / 50 Jahre Tag der Briefmarke“, 27.04.1986 (Abb. 1986-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„425 Jahre Wirsberg-Gynasium / Veranstaltungen zum Jubiläum / Friedrich von Wirsberg / Fürstbischof 1558-1573“, 27.09.1986 (Abb. 1986-02), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Wirsberg-Gymnasium, Am Pleidenturm 16).


„25. Münzen-, Geldscheine- und Ansichtskarten-Börse 1974 / 1986“, 19.11.1986 (Abb. 1986-03), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„300. Geburtstag Balthasar Neumann / * 30.01.1687 † 19.08.1753 / Erbauer der Residenz / Festveranstaltung“, 30.01.1987 (Abb. 1987-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten auf der Festung Marienberg, Kelterhalle).


„7. Würzburger Briefmarkenbörse / 100 Jahre Würzburger Ortstelefonnetz 1887 - 1.10. - 1987“, 26.04.1987 (Abb. 1987-02), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„25 Jahre Städtepartnerschaft Dundee - Würzburg / Jubiläumswoche der Stadt Würzburg“, 30.05.1987 (Abb. 1987-03), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Würzburger Rathaus).


(Werbestempel) „Mainfranken Messe Würzburg“, 04. - 12.07.1987 (Abb. 1987-04), 1 Messingstempel, Postamt in Messehalle.


„100 Jahre Telefon in Würzburg 1887 - 1.10. - 1987 / Jubiläumsveranstaltung“, 01.10.1987 (Abb. 1987-05), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Postamt Würzburg 2, Paradeplatz 4).


„8. Würzburger Briefmarkenbörse in der Carl-Diem-Halle / Carl-Diem 1882 - 1962 / Förderer des deutschen und olympischen Sports“, 17.04.1988 (Abb. 1988-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„150. Geburtstag Franz von Brentano / Internationale Konferenz an der Universität“, 28.04.1988 (Abb. 1988-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt Neue Universität (Foyer), Sanderring 2.


„DB Inbetriebnahme Neubaustrecke Teilabschnitt Fulda - Würzburg“, 28.05.1988, 1 Stempelplatte, 29.05.1988, 1 Stempelplatte (Abb. 1988-03), ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Hauptbahnhof Würzburg).


„Briefmarken-Ausstellung Sammlergilde St. Gabriel / St. Gabriel '88 / Bischof Matthias Ehrenfried“, 23.09.1988, 1 Stempelplatte, 24.09.1988, 1 Stempelplatte (Abb. 1988-03), Sonderpostamt im Matthias-Ehrenfried-Haus, Bahnhofstr. 4.


„8. Weltbundkonferenz Sammlergilde St. Gabriel“, 24.09.1988 (Abb. 1988-04), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt wie Nr. 84.


„Würzburg macht Spaß! 1. Würzburger Stadtfestival“, 01.10 1988 (Abb. 1988-05), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt im Falkenhaus, Marktplatz 9 (Willkommstube).


„9. Würzburger Briefmarkenbörse / in der Carl-Diem-Halle / Langeweile passé / Philatelie ist okay!“, 16.04.1989 (Abb. 1989-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„KKV 75. Bundesverband / Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung“, 06.05.1989 (Abb. 1989-02), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Congreß Centrum Würzburg).


„Kilianifest / 1300. Todestag der Frankenapostel / 689 - 1989“, 08.07.1989 (Abb. 1989-03), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten am Kilianiplatz, Dompassage, Höhe Eingang Geschäft Völk).


(Werbestempel) „Übergabe des Sonderpostwertzeichens '1300 Jahre Mission und Martyrium der Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan / Sammler-Service der DBP“, 15.06.1989 (Abb. 1989-04), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostamt.


(Werbestempel) „Mainfranken Messe Würzburg“, 28.09.- 08.10.1989 (Abb. 1989-05), 1 Stempel,Postamt in Messehalle.


„13. Ordentlicher Gewerkschaftstag / Gewerkschaft Holz und Kunststoff“, 08. - 13.10.1989 (Abb. 1989-06), ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Congreß Centrum Würzburg).


„Tag der Briefmarke 1989 / LV Bayern / Geschichte u. Philatelie / 40 Jahre Bundesrepublik Deutschland“, 29.10.1989 (Abb. 1989-07), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt im Stadttheater WÜ, Foyer im 1.Stock.


„Eröffnung der neuen Stadtbahnlinie 5“, 30.11. 1989 (Abb. 1989-08), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt im Festzelt, Stadtteil Heuchelhof.


„10. Würzburger Briefmarkenbörse / 500 Jahre Post in Deutschland / 150 Jahre Briefmarken in England“, 08.04.1990 (Abb. 1990-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„Landesgartenschau Würzburg 27. April - 21. Oktober 1990“, 27.04. - 21.10.1990 (Abb. 1990-02),
• 27.04. - 21.10.1990 (Abb. 1990-02a), Messingstempel mit verstellbarem Datum, Ziffernhöhe 2,75 mm,
• 27.04.1990 (Abb. 1990-02b), 2 Gummistempelplatten, Ziffernhöhe im Datum ca. 3,5 mm.
Sonderpostamt im Eingangspavillon an der Friedensbrücke zu Beginn der Landesgartenschau, nach wenigen Tagen jedoch nur noch Briefkästen im Eingangspavillon sowie beim Eingang am Zeller Tor.


(Werbestempel) „500 Jahre Post / Funkfest auf der Frankenwarte“, 13.05.1990 (Abb. 1990-03), Sonderpostamt Funkübertragungsstelle auf der Frankenwarte.


„93. Deutscher Ärztetag / Carl Caspar von Siebold * 1736 † 1807“, 14. - 18.05.1990 (Abb. 1990-04), Metallstempel, ohne Sonderpostamt (Briefkasten im Congreß Centrum Würzburg, Foyer vor Frankoniasaal).


„500 Jahre Post 1490 - 1990 / Tag der offenen Tür“, 14.07.1990 (Abb. 1990-05), 3 Stempelplatten, Sonderpostamt SchalterhallePostamt Würzburg 1 (Bahnhofsplatz).


„Gewerkschaft Textil-Bekleidung / 16. Ordentlicher Gewerkschaftstag / 04. - 09. November Congreß Centrum“, 04. - 09.11.1990 (Abb. 1990-06), ohne Sonderpostamt (Briefkasten im CCW vor Frankoniasaal).


„110 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg v. 1880 e.V. / Jubiläumsveranstaltung“, 17.11.1990 (Abb. 1990-07), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten während der Festveranstaltung ab 18 Uhr in der Scherenberg-Hofstube der Burggaststätte auf der Festung Marienberg).


„TRILATERALE WÜBA '91 / 111 Jahre Verein für Briefmarkenkunde von 1880 e.V. / Briefmarkenausstellung“,
09.05.1991 (Abb. 1991-01a), 5 Stempelplatten,
10.05.1991 (Abb. 1991-01b), 5 Stempelplatten,
11.05,1991 (Abb. 1991-01c), 5 Stempelplatten,
12.05.1991 (Abb. 1991-01d), 5 Stempelplatten.
Sonderpostamt in der Carl-Diem-Halle (Foyer).


„TRILATERALE WÜBA '91 / Europatag / Europa / ...“, 09.05.1991 (Abb. 1991-02), 5 Stempelplatten, Sonderpostamt wie Nr. 1991-01.


„TRILATERALE WÜBA '91 / Österreichtag / Ferdinand von Österreich / ...“, 10.05.1991 (Abb. 1991-03), 5 Stempelplatten, Sonderpostamt wie Nr. 1991-01.


„TRILATERALE WÜBA '91 / Tag der Schweiz / Konrad von Würzburg / ...“, 11.05.1991 (Abb. 1991-04), 5 Stempelplatten, Sonderpostamt wie Nr. 1991-01.


„TRILATERALE WÜBA '91 / Tag der Bundesrepublik Deutschland / Würzburger Residenz“, (Abb. 1991-05), 5 Stempelplatten, Sonderpostamt wie unter Nr. 1991-01.


„12. Würzburger Briefmarkenbörse in der Carl-Diem-Halle / Brücke der deutschen Einheit / Brücken und Philatelie verbinden!“, 05.04.1992 (Abb. 1992-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt (Briefkasten in der Carl-Diem-Halle).


„25 - Jahrfeier 24. - 25.07.1992 / Würzburg-Heuchelhof“, 25.07.1992 (Abb. 1992-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt WÜ-Heuchelhof, Turnhalle der Grundschule, Römerstr. 3.


„Jubiläumsfeier 100 Jahre Würzburger Straßenbahn“, 06.09.1992 (Abb. 1992-03), 2 Stempelplatten, Sonderpostamt Friedrich-Spree-Str. 58 (Straßenbahndepot).


„Balthasar Neumann / Residenz / Tag der offenen Tür / Ausstellung im Martin-von-Wagner-Museum“, 20.03.1993 (Abb. 1993-01), 3 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt, Briefkasten Residenzplatz 2 Tor A.


„13. Würzburger Briefmarkenbörse / 20 Jahre Europastadt im Herzen Europas“, 04.04.1993 (Abb. 1993-02), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle.


„15. Ordentlicher Gewerkschaftstag der Gewerkschaft LEDER / 04. - 07.05.1993“, 04.05.1993 (Abb. 1993-03a), 2 Stempelplatten, 05.05.1993 (Abb. 1993-03b), 2 Stempelplatten, 06.06.1993 (Abb. 1993-03c), 2 Stempelplatten, 07.05.1993 (Abb. 1993-03d), 2 Stempelplatten Ohne Sonderpostamt, Briefkasten im Foyer Congreß Centrum Würzburg.


„20 Jahre Europastadt / Eröffnung der Briefmarkenschau“, 22.06.1993 (Abb. 1993-04), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostamt, Briefkasten in der Bayer. Vereinsbank, Eichhornstr. 2a (Schalterhalle).


„Briefmarkenpartnerschaftsausstellung Würzburg - Suhl / Philatelie ist Spaß auch für Sie!“, 26.09.1993 (Abb. 1993-05), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten im Stadttheater, Foyer 1. Stock.


„14. Würzburger Briefmarkenbörse in der Carl-Diem-Halle / Freizeit in Harmonie_Philatelie!“, 10.04.1994 (Abb. 1994-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle.

#116
(Werbestempel) „140 Jahre Bahnpost in Würzburg / 1854 1954“, 01.10.1994 (Abb. 1994-02), 1 Stempelplatte, Fahrbare Postfiliale am Marktplatz Würzburg.


„15. Würzburger Briefmarkenbörse / 100 Jahre Entdeckung der Röntgenstrahlen“, 02.04.1995 (Abb. 1995-01), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle.


„Jubiläumsveranstaltung 75 Jahre ÜWU“, 06.05.1995, 2 Stempelplatten, 07.05.1995 (Abb. 1995-02a, 1995-02b), 2 Stempelplatten, Sonderpostfiliale ÜWU Bismarckstr. 9-11.


„75 Jahre DJK / Jubiläumsfest“, 16.09.1995 (Abb. 1995-03), 2 Stempelplatten, Sonderpostfiliale im Congreß Centrum Würzburg und anschließend im Festzelt auf dem Talaveraplatz.


„100 Jahre Röntgenstrahlen / Festakt / Universität Würzburg“, 08.11.1995 (Abb. 1995-04), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale, die Post hatte jedoch an einem improvisierten Stand im Foyer der Neuen Universität, Sanderring 2, den Sonderstempel. zur Verfügung.


(Werbestempel) „Einweihung Briefzentrum 97“, 12.01.1996 (Abb. 1996-01), 2 Stempelplatten, BZ 97, Friedrich-Bergius-Ring.


„300. Geburtstag Giovanni Battista Tiepolo / Eröffnungsveranstaltung / Tiepolo-Jubiläum in Würzburg“, 14.02.1996 (Abb. 1996-02), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale. Die Post hatte jedoch den Sonderstempel. in der Postfiliale Würzburg 2, Paradeplatz, an einem Sonderschalter zur Verfügung.


„Festakt zum 200. Geburtstag / Philipp Franz v. Siebold Entdecker Japans / 1796 1996“, 17.02.1996 (Abb. 1996-03), 2 Stempelplatten. Der Sonderstempel. wurde jedoch gem. Pressemitteilung 5/1996 vom 13.02.1996 geändert, da er ohne Filialbezeichnung »1« war. Vorab gestempelte Belege mit diesem Sonderstempel. bekannt.


Sonderstempel. wie 123, jedoch mit Bezeichnung Postfiliale »1«, 17.02.1996 (Abb. 1996-04), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale. Die Post hatte jedoch diesen Sonderstempel. beim Festakt im Siebold-Museum, Frankfurter Str.97, an einem improvisierten Stand bis zum Abend zur Verfügung.


(Werbestempel) „Übergabe des Sonderpostwertzeichens zum 300. Geburtstag / * 05.03.1696 † 27.03.1770 / Giovanni Battista Tiepolo“, 07.03.1996 (Abb. 1996-05), 1 Stempelplatte; die Übergabe erfolgte durch den letzten Bundesminister für Post und Telekommunikation, Dr. Wolfgang Bötsch, Würzburg, in einem Festzelt im Hofgarten der Residenz, wobei auch der Werbestempel zur Verfügung war.


„Feierstunde Denkmalschutz in Deutschland“, 25.03.1996 (Abb. 1996-06), 2 Stempelplatten, Sonderpostfiliale in der Städtischen Sparkasse Wurzburg, Zweigstelle in der Virchowstraße.


„16. Würzburger Briefmarkenbörse / 200. Geburtstag Philipp Franz v. Siebold * 17.02.1796“, 21.04.1996 (Abb. 1996-07), 2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale, jedoch hatte die Post den Sonderstempel. an einem improvisiertem Stand in der Carl-Diem-Halle zur Verfügung.


„125. Stiftungsfest der KDStV Markomannia im CV / Gründer Georg Trapp“, 25.05.1996 (Abb. 1996-08),2 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale.


(Werbestempel) „9. Würzburger Stadtfest / Sammlerservice der Post“, 21.09.1996 (Abb. 1996-09), 1 Stempelplatte, Sonderpostfiliale in der Domstraße auf Höhe der Fa. Severin.


„17. Würzburger Briefmarkenbörse / Philatelie - von der Jugend bis ins Alter Freizeitgestalter!“, 04.06.1997 (Abb. 1997-01), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle. Die Post hatte dort jedoch den Sonderstempel zeitweilig im Einsatz.


„Intern. Kinderfest / 40 Jahre DAHW“, 04.05.1997 (Abb. 1997-02), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, die Post hatte jedoch den Sonderstempel in einer Zeltpostfiliale am Oberen Markt im Einsatz.


„Sebastian Kneipp 1821 - 1897 / Festakt zur Übergabe des Sonderpostwertzeichens zum 100. Todestag“, 09.06.1997 (Abb. 1997-03), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, die Post hatte jedoch im Rathaus, I. Stock, an einem besonderen Stand den Stempel im Einsatz.


„10. Würzburger Stadtfest“, 20.09.1997, 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, die Post war jedoch mit einer Zeltfiliale in der Domstraße auf Höhe der Fa. Severin präsent und hatte dort auch den Sonderstempel im Einsatz. (Abb. 1997-04).


„Eröffnung der Straßenbahnlinie 5 nach Rottenbauer“, 29.11.1997 (Abb. 1997-05), 2 Stempelplatten, Sonderpostfiliale im Festzelt in Rottenbauer.


„18. Würzburger Briefmarkenbörse / Auflösung des Ministeriums ...“, 05.04.1998 (Abb. 1998-01), 3 Stempelplatten, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle.


(Werbestempel) „Deutsch-chinesische Gemeinschaftsausgabe Würzburger Residenz Puning-Tempel Chengde / Deutsche Post“, 19.09.1998 (Abb. 1998-02), 2 Stempelplatten, Sonderpostfiliale im Vestibül der Residenz anlässlich der Sonderpostwertzeichenübergabe.


(Werbestempel) „Tag der offenen Tür / Deutsche Post Stadtfest Würzburg / Sammlerservice ...“, 19.09.1998 (Abb. 1998-03), 1 Stempelplatte, der Werbestempel war bei der Sonderpostfiliale in der Domstraße vor der Fa. Severin von 10 - 17 Uhr im Einsatz.


„Mit Wohlfahrtsmarken helfen / Wohlfahrtsmarken Aktionstag“, 21.11.1998 (Abb. 1998-04), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, die Post hatte jedoch den Sonderstempel. in einer Zeltfiliale am Domplatz im Einsatz.


„19. Würzburger Briefmarkenbörse / Historischer Kettendampfer ‚Meekuh'“, 21.03.1999 (Abb. 1999-01), 1. Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten in der Carl-Diem-Halle.


„IBRA-Zirkus auf Tour / 27.04. 04.05.1999 Briefmarkenweltausstellung Nürnberg“, 17.04.1999 (Abb. 1999-02), 1 Stempelplatte, Sonderpostfiliale im IBRA-Bus auf dem Domplatz.


„Jubiläumsfeier / Malteser / 900 Jahre“, 22.05.1999 (Abb. 1999-03), 1 Stempelplatte, ohne Sonderpostfiliale, Briefkasten?


(Werbestempel) „12. Würzburger Stadtfest / Deutsche Post“, 18.09.1999 (Abb. 1999-04), 1 Stempelplatte, Sonderpostfiliale Domstraße vor der Fa. Severin.


„WÜBA 2000 / Europatag / Briefmarkenausstellung - Rang 2 / 120 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. / 70 Jahre RLS / Matthias Grünewald“, 29.04.2000 (Abb. 2000-01), 3 Stempelplatten, Sonderpostfiliale in den TGW-Hallen.


„WÜBA 2000 Tag der Philatelie Briefmarkenausstellung - Rang 2 / 120 Jahre Verein ... / 70 Jahre RLS / Walther von der Vogelweide“, 30.04.2000 (Abb. 2000-02), 3 Stempelplatten, Sonderpostfiliale in den TGW-Hallen.


„WÜBA 2000 20. Würzburger Briefmarkenbörse / 120 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. / Tilman Riemenschneider“, 30.04.2000 (Abb. 2000-03), 3 Stempelplatten, Sonderpostfiliale TGW-Hallen.


„WÜBA 2000 / Tag der Bundesrep. Deutschland - Briefm.-Ausstellung R2 / 10 Jahre Wiedervereinigung Deutschlands / 70 Jahre RLS / Frankoniabrunnen“, 01.05.2000 (Abb. 2000-04), 3 Stempelplatten, Sonderpostfiliale TGW-Hallen.


(Werbestempel) „Tag der offenen Tür im Briefzentrum / Sammler-Service der Deutschen Post“, 23.07.2000 (Abb. 2000-05), Sonderpostfiliale im Briefzentrum 97, Friedrich-Bergius-Ring 21.


(Werbestempel) „Eröffnung Center-Filiale“, 22.09.2000. 2 Stempelplatten, Postfiliale Würzburg 1. (Abb. 2000-06).


(Werbestempel) „Tag der offenen Tür am Bahnhof“, 23.09.2000. 2 Stempelplatten, Postfiliale Würzburg 1. (Abb. 2000-07).


(Werbestempel) „120 Jahre Verein für Briefmarlenkunde Würzburg von 1880 e.V. / Festveranstaltung“, 18.11.2000 ohne Sonderpostfiliale. (Abb. 2000-08)


„21. Würzburger Briefmarkenbörse, TGW-Halle“ Prof. Dr. F. von Rinecker (1811-1883) Gründer der ersten Uni-Kinderklinik der Welt in Würzburg, 25.03.2001 ohne Sonderpostfiliale. (Abb. 2001-01)


„22. Würzburger Briefmarkenbörse, TGW-Halle“ 1402 Erstgründung der Universität Würzburg durch Bischof Joh. I. von Egloffstein, 17.03.2002 ohne Sonderpostfiliale. (Abb. 2002-01)


(Werbestempel) „14. Stadtfest in Würzburg“ Erlebnis Briefmarken Deutsche Post, 21.09.2002 ohne Sonderpostfiliale. (Abb. 2002-02)


(Werbestempel) „23. Würzburger Briefmarkenbörse, TGW-Halle“, 16.03.2003 Sonderpostfiliale auf der Briefmarkenbörse. (Abb. 2003-01)


„Alter Kranen 230 Jahre, Festakt“, 26.07.2003 Sonderpostfiliale im Gewölbe unter dem alten Kranen.. (Abb. 2003-02)


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2003“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken , 20.09.2003, Sonderpostfiliale. (Abb. 2003-03)


(Werbestempel) „24. Würzburger Briefmarkenbörse , TGW-Halle“ , 1300 Jahre Stadt Würzburg , 14.03.2004 , Sonderpostfiliale auf der Briefmarkenbörse (Abb. 2004-01)


(Werbestempel) „Tag der offenen Tür im Briefzentrum“ , 24.04.2004 , Veranstaltung wurde abgesagt, der Stempel kam nicht zum Einsatz!! (Abb. 2004-02)


(Werbestempel) „704 - 2004 , 16. Stadtfest im Jubiläumsjahr 2004“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken , 18.09.2004 (Abb. 2004-03), Sonderpostfiliale


(Sonderstempel) „Tag der Briefmarke , Veranstaltung zum T.d.B. im LV Bayern , Peter Schmidt , ehem. Mitglied im Verein , 17.09.2004 (Abb. 2004-04) , ohne Sonderpostfiliale


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2005“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken , 17.09.2005 (Abb. 2005-01), Sonderpostfiliale


(Sonderstempel) „125 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V. , Festabend , 26.11.2005 (Abb. 2005-02) , ohne Sonderpostfiliale


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2006 , Würzburg macht Spass !“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, 16.09.2006 (Abb. 2006-01), Sonderpostfiliale


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2007 , Würzburg macht Spass !“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, 15.09.2007 (Abb. 2007-01), Sonderpostfiliale


(Sonderstempel) „Mitgliederversammlung der Sammlergilde St. Gabriel e.V. Hl. Benedikt (480-547), 06.09.2008 (Abb. 2008-01), ohne Sonderpostfiliale


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2008 , Würzburg macht Spass!“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, 20.09.2008 (Abb. 2008-02), Sonderpostfiliale


(Werbestempel) „Stadtfest Würzburg 2009 , Würzburg macht Spass!“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, 19.09.2009, (Abb. 2009-01), Sonderpostfiliale


(Sonderstempel) „1000-jähriges Jubiläum FISCHERZUNFT WÜRZBURG E.V. 1010 - 2010“ (Abb. 2010-01), 06.01.2010



(Werbestempel) „130 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V.“ Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, (Abb. 2010-02), 21.03.2010


(Sonderstempel) „1000-jähriges Jubiläum FISCHERZUNFT WÜRZBURG E.V. 1010 - 2010“ (Abb. 2010-03), 20.06.2010


(Werbestempel) „Würzburger Stadtfest 2010“, Motiv Marienkirche. Deutsche Post Erlebnis : Briefmarken, (Abb. 2010-04), 18.09.2010


(Sonderstempel) „130 Jahre Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e.V.“ Jubiläumsveranstaltung am 20.11.2010, (Abb. 2010-05).


(Werbestempel) „31. Würzburger Briefmarkenbörse, Prof. Dr. Werner Heisenberg, Nobelpreisträger der Physik von 1932“ am 20.3.2011, (Abb. 2011-01).


(Werbestempel) „23. Würzburger Stadtfest; Der Maschikuliturm 1724 bis 1729 von Balthasar Neumann errichtet sicherte die Südflanke der Festung“ am 17.9.2011, (Abb. 2011-02).
Platz vor dem Modegeschäft Serverin, Domstr. 8 Fußgängerzone, Würzburg; 10:00 - 17:00 Uhr; Hwst.


(Werbestempel) „TONBANDGERÄT Deutsche Erfindung zur Aufnahme von Ton und gesprochener Sprache“ am 13.10.2011, (Abb. 2011-03).


(Werbestempel) „32. Würzburger Briefmarkenbörse, 100. Geburtstag Josef Neckermann, Versandkaufmann und erfolgreicher Dressurreiter 1912 - 1992“ am 18.3.2012, (Abb. 2012-01).


(Werbestempel) „Tag der Briefmarke 2012, 28. Mitgliederversammlung der Forschungsgemeinschaft »Tag der Briefmarke«“ Neue Universität am Sanderring am 25.8.2012, (Abb. 2012-02).


(Werbestempel) 24. Würzburger Stadtfest; Umriss von Stift Haug. „Stift Haug - bedeutendstes Werk Antonio Petrinis“ am 15.9.2012, (Abb. 2012-03).


(Werbestempel) 33. Würzburger Briefmarkenbörse; 100. Geburtstag von Julius Kardinal Döpfner am 17.3.2013, (Abb. 2013-01).


(Werbestempel) 25. Afrika Festival; International Afro Music Festival am 31.5.2013, (Abb. 2013-02).


(Werbestempel) 1583 bis 2013 - 430 Jahre Neubaukirche; Würzburger Stadtfest 2013 am 14.9.2013, (Abb. 2013-03).



(Werbestempel) 34. Würzburger Briefmarkenbörse; 200. Geburtstag von Valentin Becker 1814-1890 Stadtkämmerer und Komponist am 30.3.2014, (Abb. 2014-01).



(Sonderstempel) main-phila PLUS 2014; kombinierte Rang-2 / Rang-3 Wettbewerbsausstellung vom 18. bis 20.7.2014 in der Kürnachtalhalle Lengfeld am 18.7.2014, (Abb. 2014-02).



(Sonderstempel) main-phila PLUS 2014; 60 Jahre 1.Ausgabe 1954 der Markenserie »Prof. Theodor Heuss«. Kürnachtalhalle Lengfeld am 18. bis 20.7.2014, (Abb. 2014-03).



(Werbestempel) Würzburger Stadtfest 2014; 120 Jahre Frankenwarte Würzburg (Abb. 2014-04).


15-01
(Werbestempel) 35. Würzburger Briefmarkenbörse; 235. Geburtstag von Dr. Franz-Joseph Fröhlich 1780-1862 Gründer der 1. Musikhochschule in Würzburg am 19.4.2015, (Abb. 2015-01).


#168
(Werbestempel) Würzburger Stadtfest 2015; 20 Jahre Siebold-Museum / 30 Jahre Siebold-Gesellschaft e.V. / 27. Würzburger Stadtfest (Abb. 2015-02).

Stadtfeststempel 2016
(Werbestempel) Würzburger Stadtfest 2016; 700 Jahre Bürgerspital / 28. Würzburger Stadtfest (Abb. 2016-01).


Börsenstempel 2016
(Werbestempel) 36. Würzburger Briefmarkenbörse; 500. Todestag von Johannes Trithemius, Abt der Benediktiner (gestorben 13.12.1516) am 25.9.2016, (Abb. 2016-02).

17-01
(Werbestempel) Würzburger Stadtfest 2017; 60 Jahre St. Johannis wieder erbaut aus Ruinen / 29. Würzburger Stadtfest am 16.9.2017, (Abb. 2017-01).

17-02
(Werbestempel) 37. Würzburger Briefmarkenbörse; 150. Gburtstag Max Dauthendey (1867-1918) am 01.10.2017, (Abb. 2017-02).